Die Wahl der Felge für das eigene Auto scheint immer nicht so ganz leicht zu sein. Der Markt ist überschwemmt mit schönen Felgen in vielen verschiedenen Größen und Designs. Ein serienmäßig mit einer Stahlfelge ausgerüstetes Auto kann mit einer Alu-Felge grundlegend verschönert werden. Aber nur nach dem Aussehen einer Felge kann nicht eingekauft werden. Die Maße der Felge müssen für das jeweilige Fahrzeug zugelassen und zu den vorgeschriebenen Reifengrößen passen.

 

Alu- oder Stahlfelgen?

14118278_sBeide Sorten haben etwas für sich. Ganz allgemein kann gesagt werden, dass Stahlfelgen deutlich robuster sind als Alu-Felgen. Für einen Fahrer mit einer härteren Gangart und einer höheren Beanspruchung sind sie sicher besser geeignet. Allerdings sind Stahlfelgen nicht unbedingt ein Blickfang. Aber auch darauf haben die Hersteller schon reagiert und dementsprechend formschöne Radkappen entwickelt. Bei einer Stahlfelge ist auch die Pflege viel einfacher. Die Radkappen können problemlos entfernt und einfach gesäubert werden. Auch die Felge ist dann einfach mit einer Bürste oder einem Schwamm mit Seifenwasser zu reinigen.

Alu-Felgen hingegen wirken je nach Ausführung als wahrer Blickfang. Durch ihr besonderes Design ziehen sie die Blicke magisch an. Alu-Felgen sind in unendlich vielen Ausführungen erhältlich. Durch ihr filigranes Design bieten sie dem sportlichen Fahrer auch einige Vorteile. Durch ihr geringes Gewicht lassen sie eine rasantere Fahrweise zu und sorgen zudem für mehr Belüftung der Bremsen. Damit erfolgt auch eine höhere Bremswirkung, da die Bremsscheiben nicht so schnell heiß werden.

Aber Alufelgen bedürfen auch einer intensiveren Pflege. Um das gute Aussehen zu erhalten, müssen sie regelmäßig mit den dementsprechenden Pflegemitteln gesäubert werden. Beim Reinigen der Alu-Felgen muss zügig und zielgerichtet gearbeitet werden. Falls das Pflegemittel zu lange auf den Felgen verbleibt, besteht die Gefahr, dass sie farblich anlaufen und das gute Aussehen ist dahin. Die Winterreifen sollten immer auf Stahlfelgen gezogen werden, da Salz und Granulate die Substanz der Alufelgen angreifen.

 

Wahl der Felgengröße

4625570_sVorsicht bei der Wahl der Felgengröße. Hier dürfen die im KFZ-Schein eingetragenen Größen nicht verändert werden. Für einige passende Größen müssen sogenannte ABE`s mitgeführt werden. Andere wieder sind eintragungspflichtig. Das heißt, das Fahrzeug muss dem TÜV vorgestellt werden und die Felgen und Reifengrößen müssen dort abgenommen und in den KFZ-Schein eingetragen werden.

Bei einem Kauf von neuen Felgen muss auch immer auf die Lochzahl und den Lochabstand geschaut werden. Außerdem muss auch die Zollgröße der zugelassenen Reifen dazu passen. Alu-Felgen bieten sicherlich den schöneren Anblick. Durch die Vielfalt der verschiedenen Designs kann der Käufer sein Auto in einen Blickfang verwandeln. Für die härtere Gangart sollten aber Stahlfelgen zum Einsatz kommen.

 

Back To Top